Weihnachtsgeschenke – Familienspiele

Jedes Jahr das gleiche: Weihnachten naht unaufhaltsam, und man fragt sich, was man seinen liebsten schenken könnte.

Gesellschaftsspiele sind schwer im Trend, wie der neue Besucherrekord der Spiel ’17 in Essen auch in diesem Jahr nachhaltig unter Beweis gestellt hat. Dabei gibt es viele verschiedene Kategorien und Anspruchsniveaus. Auch Personen, die wenig spielen, kann man mit den richtigen Spielen an das Thema heranführen.

Hier findest du eine Übersicht empfehlenswerter Spiele für Familien (Ein Klick auf die Bilder führt zur jeweiligen Produktseite bei einem bekannten Online-Händler.)

Hier geht es zu den weiteren Kategorien mit Empfehlungen:

Kinderspiele

Kennerspiele

Spiele für Viele

Spiele für 2 Personen

 

Familienspiele

Unter die Kategorie der Familienspiele fallen generell solche Spiele, die Anklang bei einer breiten Altersspanne finden und durch einfache Regeln einen schnellen Zugang bieten.

Generell kann man sich gut an der Auszeichnung „Spiel des Jahres“ mit dem roten Pöppel orientieren. Aber es gibt auch ein paar Geheimtipps, die nicht jeder auf dem Radar hat.

 

Azul

Azul Cover

Fast schon unvermeidlich macht das Spiel des Jahres 2018 und Titelträger beim Deutschen Spielepreis hier den Anfang.

Benannt nach den Azulejos, den typischen bunten Fliesen auf der iberischen Halbinsel, versuchen hier 2-4 Spieler, eben jene Fliesen möglichst effizient auf ihren Spieltafeln unterzubringen.

Allein schon die Optik und die Haptik der Spielsteine lässt Azul aus dem Kreis anderer Spiele hervorstechen. Dazu gesellt sich noch ein Spielablauf, der in weniger als 10 Minuten erklärt ist, aber trotzdem genug Tiefgang für Taktiker bietet.

 

 

Can't Stop

Can’t Stop

Der Klassiker von Altmeister Sid Sackson. Die Spieler versuchen in der Rolle von Bergsteigern, als erstes drei Gipfel zu erklimmen. Dies geschieht mit Hilfe von Würfeln, wobei man nach jedem Wurf entscheiden kann, ob man aufhören und seine Position absichern möchte. Denn mit jedem Wurf droht der (spielerisch harmlose) Absturz, und damit ein Zurücksetzen des aktuellen Fortschritts.

Ein schönes Zockerspiel, bei dem Kinder ganz nebenbei auch noch das Addieren von Würfelzahlen lernen.

 

 

Hamsterrolle / Bausack / Riff Raff / Bamboleo

Riff RaffEs gibt eine ganze Reihe von Geschicklichkeitsspielen, bei denen das Bauen mit Klötzchen im Vordergrund steht. Rein optisch macht das hier abgebildete Riff Raff wahrscheinlich am meisten her. Hier müssen die Spieler ein Schiff auf mehreren Ebenen mit Ladung bestücken, ohne dass alles dem Meer zum Opfer fällt.

Hier die Links zu den anderen Spielen:

Hamsterrolle   Bausack   Bamboleo

 

Klask

Klask

Klask erinnert an Air Hockey. Hier wird die eigene Figur aber mittels eines Magneten unterhalb des Spielfelds gesteuert.

Punkten kann man nicht nur durch ein „Tor“, sondern auch, wenn die gegnerische Figur in das Loch fällt oder umfällt. Ebenfalls gepunktet wird, wenn zwei kleine Magnete, die sich zusätzlich auf der Spielfläche befinden, an der anderen Spielfigur heften.

 

 

 

Port Royal

Zum Abschluss der Familienspiele ein weiteres Zockerspiel, diesmal aus dem Bereich der Piraten und Händler.

Es handelt sich um ein reines Kartenspiel, bei dem Schiffe in verschiedenen Farben sowie Personen auf den Karten zu finden sind. In seinem Zug darf man beliebig lange neue Karten aufdecken. Dies geht so lange gut, bis zwei Schiffe der gleichen Farbe aufgedeckt wurden, dann ist der eigene Zug verloren. Hört man vorher auf, darf man aufgedeckte Karten für seine eigene Auslage kaufen, um damit Siegpunkte oder verbesserte Fähigkeiten für die nächsten Zuge zu sammeln.

Mittlerweile sind auch schon zwei Erweiterungen verfügbar.