Azul – Englische Anleitung verfügbar

Bei Azul von Plan B Games (deutsch bei Pegasus) übernehmen die Spieler im wahrsten Sinne des Wortes die Aufgabe von Fliesenlegern.

Wie wir aus der kurzen Beschreibung entnehmen können, leitet sich der Name des Spiels von „azulejos“ ab – weiß-blaue Keramikfliesen, die der portugiesische Herrscher bei einem Besuch der Alhambra entdeckte. Da er von ihnen dermaßen überwältigt war (die sind aber auch wirklich schön!), ordnete er an, dass auch sein eigener Palast in Portugal entsprechend verziert werden muss.

Die zentrale Auslage besteht aus mehreren „Fabrik“-Plättchen, auf denen Fliesen in verschiedenen Farben platziert werden. Wer dran ist, nimmt entweder alle gleichfarbigen Fliesen einer Fabrik, und legt den Rest in die Mitte. Oder er nimmt alle gleichfarbigen Fliesen aus der Mitte.

Die Fliesen werden auf der persönlichen Ablage untergebracht. Dabei versucht man, auf der linken Seite zunächst komplette Zeilen zu füllen. Erst dann ist es erlaubt, Fliesen auf die punktebringende rechte Seite zu überführen. Dabei gibt es Bonuspunkte, wenn man an schon vorhandene Fliesen anlegt.

Hört sich nach einer ordentlichen Grübelei, aber mit genügend Interaktion im Kampf um die vorhandenen Fliesen an.

 

Bisher gibt es scheinbar nur die englische Anleitung bei Plan B:

Hier geht’s zum Download der englischen Anleitung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.