Letzte Beiträge

Cant Stop App für Android verfügbar

Hallo zusammen,

der nächste Lockdown hat uns erreicht, und in den kommenden Wochen gilt es mal wieder, einiges an Zeit zu überbrücken.

Ausnahmsweise dreht sich dieser Beitrag daher um digitale Unterhaltung, und zwar um eines der bekanntesten Würfelspiele aller Zeiten: Can’t Stop von Altmeister Sid Sackson.

Vor einigen Jahren gab es bereits eine App für iOS, diese wurde mangels Lizenz wieder eingestellt. Nun gibt es, mit tatkräftiger Unterstützung von Lizenzinhaber franjos, eine neue App für Android.

Mit der App kann man an einem Gerät mit bis zu vier menschlichen Spielern im Hotseat-Modus antreten, oder die Gegner durch Bots ersetzen.

Die KI ist dabei eines der Highlights des Spiels: Sie verhält sich äußerst intelligent (wenn man das bei einem Zockerspiel so sagen kann), und schätzt das Risiko der gewählten Routen gut ein. Bei eher unwahrscheinlich Kombinationen geht sie eher auf Sicherheit und bricht früh ab. Hat sie dagegen Routen mit niedrigem Risiko gewählt, kann es schon mal vorkommen, dass sie auf Alles-oder-Nichts geht, und eine Route in einem Zug vollendet. Da kann man an manchen Stellen sogar noch was lernen! Steht ein Gegenspieler kurz vor dem Sieg, schaltet sie ebenfalls auf diesen „Verzweiflungs-Modus“ – es gibt ja kaum noch etwas zu verlieren.

Grafisch setzt das Spiel konsequent auf 3D – franjos hat die Vorlagen der neuesten Brettspiel-Version für die Umsetzung zur Verfügung gestellt. Auch die Würfel werden tatsächlich „geworfen“, da kommt Freude auf! Vergeigt man seinen Wurf, kippen die Bergsteiger entkräftet um, und es kommt ein entsprechender Soundeffekt – irgendwo zwischen einem entnervten Seuzfer und hämischem Gelächter.

Dazu kommen noch kleine (abschaltbare) grafische Gimmicks, wie Wolken, Vögel, und ab und zu sogar ein Flugzeug mit Banner.

Nettes Detail: Der Spieler kann sich wahlweise das Risiko anzeigen lassen, mit den gewählten Routen abzustürzen. Da sieht man manchmal Werte, die man gar nicht vermutet hätte, und die ein ganz neues Licht auf das Spiel werfen.

Das Hauptmenü

Um das ganze noch abzurunden, und die Motivation auch für Einzelspieler hoch zu halten, gibt es bei einer Anbindung über Google Play nicht nur 19 freischaltbare Erfolge, sondern auch Ranglisten der gewonnenen Spiele gegen 1-3 KI-Gegner.

Dazu gibt es noch Statistiken über die Anzahl der (gewonnenen) Spiele, sowie die beendeten Routen. Auch mal ganz interessant zu sehen, welche Routen am häufigsten beendet werden.

Eigentlich fehlt der App nur noch die Unterstützung für einen Online-Modus gegen andere menschliche Spieler. Und eine Umsetzung für iOS, da dieser Teil der User bislang in die Röhre schaut. Bei entsprechendem Erfolg der App kommt hier ja vielleicht noch was.

Die App ist übrigens komplett kostenlos. Dafür werden während der Partie relativ dezent kleine Werbeanzeigen am unteren Rand angezeigt. Hier geht’s zum Download im Play Store:

Can’t Stop App im Play Store

Mariposas – Englische Anleitung

Mariposas Anleitung

Das nächste Spiel von Elizabeth Hargrave (Flügelschlag) steht in den Startlöchern, und auch diesmal bleibt sie der Luft treu, diesmal allerdings ein ganzes Stück kleiner.

Mariposas dreht sich um den Flug der Monarchfalter, und ihre Reise über den Globus, von Mexiko nach Nordamerika und wieder zurück (ein Thema, das noch nicht besonders oft spielerisch aufgegriffen wurde, dafür aber gerne in der Wissenschaft).

Bei AEG kann man sich schon die Anleitung dazu auf Englisch herunterladen. Folgt dazu einfach diesem Link:

Mariposas Anleitung pdf

Die Schlösser der Toskana (?) – Englische Anleitung

Hallo zusammen,

Mit dem Burgund und seinen Burgen hat sich Stefan Feld vor einigen Jahren ja schon ausgiebig beschäftigt, sehr zur Freude seiner kennerspielenden Anhänger.

Nun steht der Nachfolger bei alea in den Startlöchern. Die genaue Übersetzung konnten wir noch nicht finden, aber auf englisch wird das ganze The Castles of Tuscany heißen. Es geht diesmal also in die Toskana, soviel ist sicher.

Spielerisch bestehen Ähnlichkeiten – wieder hat jeder Spieler seine Region aus sechseckigen Gebieten – aber das ganze ist diesmal kartengesteuert.

Wer sich die Anleitung schon einmal auf Englisch zu Gemüte führen möchte, findet hier den Link auf boardgamegeek:

The Castles of Tuscany Anleitung pdf

Pandemic Legacy Season 0 – Anleitung zum Download

Pandemic Legacy season 0 anleitung

Hallo allerseits!

Wie die meisten von euch bestimmt schon wissen, hat Pandemic Legacy vor einiger Zeit ein Prequel bekommen: Season 0.

Season 0 versetzt euch zurück in den Kalten Krieg, und da waren die Bösewichte (aus westlicher Sicht) natürlich die Sowjets. Diese haben ein Biowaffen-Projekt entwickelt, das es gemeinsam aufzuhalten gilt.

Für Kenner gibt es ein paar inhaltliche Verbindungen zu den anderen Staffeln, Season 0 ist aber ein vollkommen eigenständiges Spiel.

Alles weitere findet ihr hier:

Anleitung Pandemic Legacy Season 0 pdf

Dragomino – Englische Anleitung

Hallo zusammen,

Kingdomino bekommt demnächst einen Ableger für Kinder!

Bruno Cathala, sowie Marie und Wilfried Fort variieren das königliche Grundthema und bringen Drachen-Eier ins Spiel. Das Material besteht weiterhin größtenteils aus Landschaftsplättchen. Der aktive Spieler sucht sich eines der offenen Plättchen aus und legt es an seine Landschaft an. Grenzt es an ein oder mehrere gleiche Gebiete, werden auf die Grenzen zwischen den Gebieten Dracheneier gelegt. Diese Eier enthalten auf ihrer verdeckten Rückseite entweder einen Babydrachen oder eine Niete. Pro Babydrache gibt es in der Endabrechnung einen Punkt. Im Prinzip war’s das auch schon mit den Regeln – kindgerecht eben.

Hier gibt es die englische Anleitung zum Download, für alle, die es genauer wissen möchten.

Viel Spaß beim Lesen!

Zug um Zug Amsterdam – Anleitung zum Download

Zug um Zug Amsterdam Anleitung

Hallo zusammen,

auch Zug um Zug bekommt einen neuen Ableger, diesmal geht es ins Amsterdam des 17. Jahrhunderts. Neben den Waggons Fuhrwerken gibt es diesmal auch Handelsgüter-Karten, die bei einer Mehrheitswertung am Ende des Spiels weitere Siegpunkte bringen. Der übliche Ablauf ist aber unverändert geblieben, wobei der Spielplan diesmal sehr kompakt ausgefallen ist.

Die komplette Anleitung gibt es hier schon mal zu finden:

Zug um Zug Amsterdam Spielregeln pdf

Winter Kingdom – Englische Anleitung

Hallo an alle zu Hause!

Winter Kingdom ist das neueste Werk von niemand anderem als Donald X. Vaccarino, dem Schöpfer von Dominion und…genau…Kingdom Builder. Und die Ähnlichkeit im Titel ist auch kein Zufall, denn die Mechanik des Spiel des Jahres 2012 wird hier im Kern übernommen. Jeder Spieler besitzt eine Karte, die das Gelände für den nächsten Zug vorgibt.

Auch in Winter Kingdom gilt es, seine Häuser auf Hexfeldern zu platzieren, um am Ende möglichst viele Siegpunkte zu ergattern, deren Verteilung durch zufällig gezogene Karten vorgegeben werden.

Fähigkeiten laufen diesmal über Karten, und zusätzliche Karten können gegen Gold erworben werden.

Die englische Anleitung ist noch Work in Progress, kann aber hier bereits auf boardgamegeek abgerufen werden (Anmeldung notwendig).

Viel Spaß beim Lesen, und bleibt gesund!

Englische Anleitung für Dominion Menagerie

Dominion Menagerie

Hallo zusammen,

die letzte Erweiterung „Renaissance“ ist noch gar nicht so lange her, schon steht mit „Menagerie“ der mittlerweile 13. Zusatz für Dominion in den Startlöchern.

Hierzulande werden wir uns noch etwas länger gedulden müssen (wahrscheinlich frühestens zur Spiel 2020), aber die Regeln und die neuen Karten kann man schon jetzt begutachten, zumindest auf Englisch.

Ihr findet sie unter folgendem Link:

Dominion Menagerie Spielregeln pdf

Im Zentrum stehen diesmal Tiere, und alles rund um sie herum. Eine neue Option bietet sich dadurch, dass man Karten ins Exil schicken kann. Außerdem gibt es „Wege“ (im Sinne von „der Weg des Chameleons“), die aber keine Handkarten sind, sondern eher in Richtung der Ereignisse gehen, die man schon aus früheren Erweiterungen kennt.

Viel Spaß beim Lesen, und bleibt gesund!

1 2 3 10